Frisch gemahlen

Mein Großtantchen vermachte mir eine alte Kaffeemühle. Ich finde solch alte Gerätschaften immer höchst interessant und mit ein klein wenig Zauber verbunden. Ich frage mich dann gerne mal, wer wohl auf die IDEE kam, so etwas zu erfinden.

Die Entwicklung ist erstaunlich, denn es ist doch eigentlich noch gar nicht so lange her, dass solche Küchenhelferlein ihr Werk getan  haben. Ein paar Jahrzehnte später stehen diese Geräte nur noch zur Zierde in den Haushalten - in den Küchen haben sich prachtvolle Kaffeevollautomaten breit gemacht.

KaffeebohnenKaffeezubereitung wird seit einigen Jahren wieder viel bewußter zelebriert. Im Grunde findet eine Paarung von Nostalgie mit Moderne statt. Die Erkenntnisse von heute im technischen Bereich verbinden sich mit unserer Freude an bewährtem Wissen. Dazu gehört der frisch aufgebrühter Kaffee inkl. der kurz zuvor gemahlenen Bohnen. Kaffee ist ein Frischeprodukt! Innerhalb weniger Minuten nach dem Mahlen verflüchtigt sich ein Teil der CO2- und Aromagase.  Hach, wie herrlich duftet frisch gemahlener Kaffee, aber leider findet genau dieser Duft nicht den Weg in unsere Tasse, sondern nur in unsere Nase.

Was also tun, damit möglichst all das Wertvolle, Feine, Leckere aus den Kaffeebohnen in unserem Kaffee kommt? Zwei Kriterien sollten beachtet werden.
Die Kaffeebohnen sollten frisch gemahlen werden. Ein gutes Mahlwerk gehört ebenfalls dazu. Die verwendete Mühle, wie z.B. von Mahlkönig, sollte vor allem folgende Kriterien erfüllen: Das Mahlwerk sollte sich nicht erwärmen und möglichst gleichmässiges Kaffeemehl produzieren. Einem wunderbaren Kaffeegenuss steht dann nichts mehr im Wege. 

Die Kaffeemühle von Großtantchen wird aus nostalgischen Gründen aufbewahrt!

Alte Kaffeemühle

Nickname 02.09.2013, 12.46| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kaffee-Wissen | Tags: Kaffee, Kaffeemühle, Wissen,

Cappuccino-Zeit



Nickname 09.05.2013, 13.34| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kaffee-Impression | Tags: Kaffee, Foto ,

10 Fakten über Kaffee


BildQuelle

Nickname 12.04.2013, 12.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Kaffee, Information,

Der Kaffee aus Kindertagen im Erwachsenenformat



Zu meinen Kindheitsgenüssen gehört unbedingt Caro-Kaffee.

Er wurde immer wie folgt zubereitet: Zwei Teelöffel Pulver in die Tasse, dann zwei Teelöffel Zucker und alles mit ein bis zwei Teelöffel Kondensmilch gut verrühren... und erst dann - unter kräftigem Rühren - mit heißem Wasser aufgießen.
Das mache ich auch heute noch so.

Weil mein Kinderkaffee nun auch im Erwachsenenformat auf den Markt gebracht wurde, will ich wissen, ob wir noch zusammen passen ;)

Nickname 26.02.2013, 00.52| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kaffee-Ideen | Tags: Kaffee, Foto,

Gesunde Schokolade

Ein Stückchen Schokolade finden wir gerne bei unserer Tasse Kaffee, die wir im Cafe serviert bekommen. Hach, ich liebe diese kleinen Beigaben. Jetzt genieße ich sie noch etwas mehr, denn laut einer britischen Studie haben Liebhaber von Kakaoprodukten ein etwa 37 Prozent niedrigeres Risiko, einen Herzinfarkt oder eine andere Herz-Kreislauf-Erkrankung zu bekommen. Ein ca. 29 Prozent niedrigeres Schlaganfall-Risiko haben Schokoladen-Nascher genüber den Wenig-Schoki-Geniessern. Der Grund dafür, ist der im Kakao enthaltene Stoff Flavonol, der zellschädigende Stoffe bindet. Nun denn: also gerne mal ein Schokoladenstückchen extra genießen ;) ohne Reue! Mmmmh...

Nickname 26.02.2013, 00.40| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: Kaffeeklatsch | Tags: Schokolade, Gesundheit,